fbpx
skip to Main Content

Die Zukunft der Mobilität ist heute schon elektrisch

Doch warum ist Elektromobilität jetzt schon unsere Zukunft? Hier unsere Top 6 Gründe!

1. Elektrisch fahren ist das neue IN!

Elektrisch fahren bedeutet unter anderem für uns auch „leise“ und „umweltfreundlich“ fahren. Der Klimawandel spielt in unserer Gesellschaft eine immer größere Rolle. So auch der Trend „Umweltfreundlichkeit“. Über CO2-Bilanzen wird viel diskutiert. Fakt ist aber, dass Elektrofahrzeuge lokal emissionsfrei fahren. Und einen weiteren Aspekt sollte man auch nicht vergessen: Elektrisch fahren macht einfach Spaß! Wer zweifelt, sollte das einfach mal ausprobieren.

2. Reichweite? Kein Problem!

Standard Elektrofahrzeuge haben aktuell eine Reichweite von 150 bis 300 Kilometer. Fahrzeuge mit größerer Batteriekapazität sogar bis zu 500 Kilometer und mehr!
Der durchschnittliche Arbeitsweg beträgt in Deutschland knapp 17 Kilometer. Kein Problem also.

3. Zero Emission and Smart Cities

Nicht nur Elektroautos, sondern auch elektrische Roller, Busse, Scooter und Fahrräder nehmen zunehmend am Verkehrsgeschehen teil. Selbst unsere Straßenbahnen sind schon lange elektrisch. Die Regierung unterstützt den Verkehrsumschwung und stattet sämtliche Großstädte mit Mobilitätsangeboten wie Elektrorollern, Carsharing oder Bikesharing aus. Diese umweltfreundlichen Alternativen lassen uns in Städten schon jetzt freier atmen.

Bild: © e4 Qualification GmbH 

Bild: © Pixabay

4. Größere Auswahl an E-Fahrzeugen

Die Auswahl an Elektroautos war in den vergangenen Jahren eher übersichtlich. Viele Modelle waren zudem im Premiumsegment angeordnet und entsprechend teuer in der Anschaffung.
Hier hat eine deutliche Trendwende eingesetzt. Mittlerweile gibt es ein rasant wachsendes Angebot an Elektroautos bei quasi jedem Hersteller. Und das in allen Preisklassen.

5. Ladelösungen für alle

In Punkt 2 haben wir dargestellt, dass das Thema Reichweite kein wirkliches Problem ist. Zugegeben, bei der Ladeinfrastruktur besteht noch viel Ausbaubedarf. Aber die gute Nachricht: Der Bedarf wurde erkannt und der Ausbau schreitet mit großen Schritten voran. Unternehmen, Arbeitgeber, Kommunen und auch Privatpersonen versehen ihre Parkplätze mehr und mehr mit Ladestationen und bauen so das Angebot kontinuierlich flächendeckend aus. Und wer die Möglichkeit hat, kann auch unkompliziert zu Hause laden.

6. Bundesregierung fördert Elektromobilität

Die Bundesregierung hat ein klares Ziel: Bis 2030 sollen 7-10 Millionen Elektrofahrzeuge zugelassen sein. 1 Million Ladepunkte sollen zur Verfügung stehen.
Der Kauf von Elektroautos wird durch zusätzliche Maßnahmen gefördert: Reduzierte KFZ-Steuer und Umweltbonus machen den Anschaffungspreis attraktiv.  So erhalten zum Beispiel Käuferinnen und Käufer reiner E-Fahrzeuge eine Innovationsprämie von bis zu 9.000 €. Weitere Informationen zu Förderung hier.

Bild: © Unsplash

Über das e4 TESTIVAL - Deutschlands fahraktives Event für Neue Mobilität

„New Mobility Experience. Here. Now“ ist die DNA des e4 TESTIVALs.  Ein Event rund um die Neue Mobilität auf dem Hockenheimring mit dem Fokus auf Selbstfahren und Erleben von Fahrzeugen mit alternativen Antrieben jeglicher Art. Aussteller zeigen ihre E-Autos, E-Bikes, E-Lastenräder, E-Scooter, E-Transporter bis hin zu E-Nutzfahrzeugen auf dem e4 TESTIVAL.  Neben dem vielfältigen Angebot an Testfahrten können sich Besucher umfassend über Neue Mobilität informieren und beraten lassen. Zusätzlich zum Test-Event bietet das Forum verschiedene Kurzvorträge, Interviews und Podiumsdiskussionen. Experten stehen in Fragerunden Rede und Antwort, E-Mobilisten erzählen aus ihrem Alltag und geben Tipps. Start-ups präsentieren im Rahmen des jährlichen Awards „Transforming Mobility“  ihre innovativen Produkte und Dienstleistungen. e4 TESTIVAL - die Plattform für Neue Mobilität mit Informationen und Erlebnissen für die ganze Familie.

Back To Top