skip to Main Content

Franz W. Rother zählt zu den bekanntesten Wirtschafts- und Motorjournalisten in Deutschland.

Seit bald 30 Jahren schreibt der gebürtige Kölner über die Autoindustrie und ihre Produkte. Nach einem Studium der Politologie, Kunstgeschichte und Germanistik und einem Volontariat beim Kölner Stadt-Anzeiger arbeitete er sich bei der Auto-Zeitung in die Branche ein. Als Redakteur der WirtschaftsWoche baute er vielfältige Kontakte zu Ingenieuren und Spitzenmanagern von Fahrzeugherstellern und Autozulieferern in aller Welt auf, die dem Gründungs-Chefredakteur der Fachzeitschrift AutomobilWoche und später auch dem stellvertretenden Chefredakteur der WirtschaftsWoche immer wieder spannende Insights ermöglichten.

Mit Blick auf die Transformation der Autoindustrie und einem Gespür für die gesellschaftlichen Veränderungen hob er im September 2017 „EDISON“ aus der Taufe, ein nach dem Erfinder Thomas Alva Edison benanntes Lifestyle-Magazin und eine Internet-Plattform für Themen rund um die Neue Mobilität und das vernetzte Leben.

Im Rahmen des e4 TESTIVAL FORUMS wird Franz W. Rother zwei spannende emodrom-Edison Talks moderieren, mit interessanten Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und den Medien. Das Publikum ist ausdrücklich aufgefordert, sich an der Diskussion zu beteiligen!

Edison Talk Samstag, 27.10.2018 / 11:00-12:00 Uhr
Mobilität neu gedacht – mit Verkehrsminister Winfried Hermann, Lutz Leif Linden, Geschäftsführer AvD Club Deutschland und weiteren interessanten Gästen

Edison Talk Sonntag, 28.10.2018
Voll unter Strom – wie geht das denn? Mit mit dem Schauspieler, Elektromobilitäts-Pionier und Dokumentarfilmer Hannes Jaenicke und Frank Mühlon, ABB

Franz W. Rother
Edison

Back To Top