fbpx

e4 TESTIVAL 2023 – trotz durchwachsenem Wetter knapp 12.000 Besucher in 3 Tagen

e4 TESTIVAL 2023 – trotz durchwachsenem Wetter knapp 12.000 Besucher in 3 Tagen

Knapp 12.000 Besucher haben sich während der drei Veranstaltungstage des vierten e4 TESTIVALs am Hockenheimring von Neuer Mobilität begeistern lassen.

Der Veranstalter des e4 TESTIVALs, die e4 Qualification GmbH mit der JU-KNOW GmbH als Partner, zieht nach der vierten Ausgabe des fahraktiven Events für Neue Mobilität eine mehr als positive Bilanz. Über 55 Aussteller haben ihre Neuheiten der Mobilitätsbranche auf den Hockenheimring gebracht und Besuchern die Möglichkeit gegeben, diese zu entdecken, sich zu informieren ihre Fahrzeugmodelle Probe zu fahren.

Alexander Nieland, Hauptorganisator des e4 TESTIVALs, berichtet: “Die vierte Ausgabe des e4 TESTIVALs hat unsere Veranstaltung auf ein neues Niveau gehoben. Bereits Monate vor der Veranstaltung zeichnete sich großes Interesse der zahlreichen Aussteller und Besucher ab. So waren beispielsweise die Ausstellungsflächen in der Boxenanlage frühzeitig ausgebucht und bereits Wochen vor dem Event haben sich Besuchertickets schnell verkauft. Jetzt ist das e4 TESTIVAL vorbei und wir sehen die Ziele, auf die unser Team monatelang hingearbeitet hat, als erreicht an. Wir erhalten positive Rückmeldung von allen Seiten – dafür sind wir dankbar und es bestärkt uns in unserer Mission, Neue Mobilität an unserem Unternehmensstandort Hockenheimring einfach und zugänglich für alle zu machen. Mit großer Freude sind wir bereits in die Planung für 2024 eingestiegen.

Selbst fahren auf dem Hockenheimring

Verschiedenste Hersteller und Händler boten eine Vielzahl an Modellen zur Probefahrt auf der Grand-Prix-Strecke und im Freigelände des Hockenheimrings an. Die Modellpalette reichte von E-Bikes über E-Pkw, Elektroleichtfahrzeuge (L1-7e) und E-Transporter (N1) für Handwerk und Gewerbetreibende bis hin zu E-Scootern / Mopeds / Motorrädern. Insgesamt herrschte an beiden Publikumstagen trotz regnerischem Wetter reger Testbetrieb in allen Fahrzeugenklassen. Besucher testeten in der Regel drei und mehr Fahrzeuge.

Zahlreiche Besucherinnen und Besucher nutzten auch die Gelegenheit für ein besonderes Erlebnis auf der Grand-Prix-Strecke: eine Rundfahrt mit dem MAN Lion’s City Elektrobus oder eine Probefahrt mit der Zugmaschine des Elektro-LKW von Designwerk. Wer mitgefahren ist, konnte sich von E-Mobilität auch im Segment der großen, schweren Fahrzeuge im kommerziellen Bereich überzeugen.

Insgesamt standen während des e4 TESTIVALs folgende Marken zum Testen bereit. Im Automotive-Bereich: Audi, BMW, Cenntro, Cupra, Evum Motors, Fiat, Genesis, Kia, MG, Mini, Mitsubishi, Nissan, GWM mit den Marken Ora und Wey, Peugeot, Polestar, Porsche, Skoda, Tesla und Volkswagen. Im Bereich Schwer Fahrzeuge: Designwerk LKW.  Im Bereich Urban Mobility: DASHBIKE, GEOS, Gocycle, eRockit, Piaggio und vr-bikes.

Umfassende Informationen rund um das Thema E-Mobilität

Neben den fahraktiven Ausstellern boten zahlreiche weitere Aussteller ein breites Spektrum an Informationen rund um das Thema E-Mobilität: Amperfied, ELOTECTA, encore | DB, Zander Gruppe, Lade, plug X, Pantabox, Designwerk, EV Smart Mobility GmbH, electrifed women e.V., Amperfied, KLiBA, smopi, Electrifyyourride, EVRN + Electrify BW, AllianZ-SmartUrbanLogistic konnten sich in dem alltagsnahen und mobilitätsbegeisterten Umfeld präsentieren.

Das Mobility Forum ergänzte die Eindrücke aus der Ausstellung und den Probefahrten um fundierte Sachinformationen von Ladeinfrastruktur-Lösungen, Photovoltaik, Akku-Recycling / Second Life Batteriespeicher, oder durch Informationsangebote von der Elektro-Innung oder Klima-Beratungs-Agenturen zur Installation von Ladeinfrastruktur und Photovoltaik.

Themenbeispiele: Laden unterwegs und zuhause (Pantabox, Amperfied), gebrauchte E-Autos (Aampere), Second Life Batteriespeicher (DellCon und encore / Deutsche Bahn), Tuning von und Camping mit E-Pkw (Tessi-Supply), Spaß mit E-Zweirädern und Umbau von gut erhaltenen Verbrenner-Pkw auf E-Pkw.

Zusätzlich boten Vereine wie Electrify BW e.V., EVRN e.V. und electrified women e.V. authentische und Hersteller-unabhängige Informationen zu ihren jahrelangen Erfahrungen mit verschiedenen E-Fahrzeugen im Alltag und im Urlaub.

Das vollständige Programm des Mobility Forums finden Sie hier.

Auch für Kinder fiel das Programm nicht zu kurz aus: so konnte im Mobility Forum an einer Wissens-Rallye zu Nachhaltigkeit und Klimaschutz (KLiBA Heidelberg) teilgenommen und in der Ausstellung des efeucampus Projekts Bruchsal ein funktionsfähiger Lieferroboter entdeckt werden.

Integrierte ADAC e-competition

Im Rahmen des e4 TESTIVALs startete auch die vierte Ausgabe der ADAC e-competition. Dieses Mal sind erstmals 34 Teams im Wettbewerb um den Gesamt- und Klassensieg gegeneinander angetreten, darunter 33 Firmenteams und ein Privatteam. Eine Premiere dieser Veranstaltung war das 18-Stunden-Format, das gemeinsam mit dem wechselhaften Wetter auf dem Hockenheimring für zusätzliche Herausforderungen sorgte.

Die 34 teilnehmenden Teams mit Fahrzeugen unterschiedlicher Klassen stellten bei dem durchwachsenen Wetter ihre sorgfältig ausgeplanten „Renn“-Strategien auf die Probe. Dabei gab es erstmals im Glaspavillon des Hockenheimrings ein ADAC e-competition Team Area, in der alle Teammitglieder kulinarisch mit Essen und Trinken verpflegt und musikalisch unterhalten wurden.

Die Teams waren frei, ihren Bereich in der Team-Area selbst zu gestalten. So hat beispielsweise die Autohaus Christmann GmbH ihre Team-Ecke mit einem Tischkicker, einer Chillout-Ecke mit Sofas und einer Spielekonsole ausgestattet. „Auch dieses Mal haben wir das Event wieder genutzt, um mit unseren Kolleginnen und Kollegen standortübergreifend zusammenzukommen und gemeinsam ein unvergessliches Wochenende zu erleben. Für unsere fünf Teams  – darunter auch ein Team der Rhein-Neckar-Löwen mit Uwe Gensheimer als Fahrer – war es eine perfekte Mischung aus Team Building und Vermarktung unseres Autohauses.“, berichtet Christopher Neidig von der Autohaus Christmann GmbH.

Ergebnisse der ADAC e-competition

Am Ende des Wettbewerbs holte das Team ‚Magazin Elektroautomobil‘ den Sieg mit einer Gesamtwertung von 215 Runden (entspricht 983 km) mit dem Lucid Air.

Platz 2 ging an das Team ‘Designwerk Group Technologies’ mit dem Tesla Model 3 LR und 205 Runden. Auf Platz 3 schaffte es das Team ‘In-Produkt denkt elektrisch‘ mit dem
Tesla Model 3 LR und 203 Runden. Die vollständigen Ergebnisse der e-competition finden Sie hier.

Unterstützt wurde die Ladeinfrastruktur der Veranstaltung von unserem Ladepartner Designwerk, der seine mobile Stromtankstellen nicht nur zur Verfügung stellte, sondern die Teams auch durchgängig technisch unterstütze. Die hohen Sicherheitsstandards des Wettbewerbs stellte unter anderem die Firma Gelkoh mit dem innovativen Bergesystem LiBa®Rescue für E-Fahrzeuge und Li-Ion Batterien sicher.

Besucher und Teams konnten das Event live vor Ort verfolgen und die Teams im Glaspavillon besuchen. Die nächste ADAC e-competition ist bereits in Planung und findet vom 03. bis 04. Februar 2024 statt. 

Über das e4 TESTIVAL:

Das e4 TESTIVAL wird von der e4 Qualification GmbH mit dem Partner JU-KNOW GmbH veranstaltet.

Seit der ersten Veranstaltung im Jahr 2018 hat das e4 TESTIVAL bereits das große Potenzial der Infrastruktur des Hockenheimrings für das fahraktive und erlebnisbasierte Format bewiesen. Diese ultimative Driving Experience – das unkomplizierte und vielfältige Entdecken und Testen von E-Fahrzeugen auf der Grand-Prix-Strecke und dem Gelände des Hockenheimrings – steht im Fokus des Interesses. Die Ergänzung durch sachlich fundierte Vorträge und unterhaltsame Podiumstalks über wichtige Themen rund um E-Mobilität und neue Mobilitätslösungen machen das e4 TESTIVAL zu einem attraktiven Gesamterlebnis.

Das nächste e4 TESTIVAL wird im Oktober 2024 wieder auf dem Hockenheimring stattfinden.

Ansprechpartner:

Alexander Nieland, CEO e4 Qualification GmbH
Tel.: +49 (176) 11899220 | E-Mail: a.nieland@e4qualification.gmbh

SUPER Early Bird Tickets
50 % RABATT

Sichern Sie sich jetzt mit dem Code SEB50
50% Rabatt auf Ihre Tickets für das e4 TESTIVAL 2024! 

Begrenztes Ticketkontingent! 

last call

Early Bird Tickets
10 % RABATT

Jetzt noch mit dem
Rabatt-Code EB10-E4T2023 10% Rabatt sichern.
Begrenztes Ticketkontingent! 

Early Bird Tickets
15 % RABATT

Jetzt noch bis zum 15.8.23 mit dem
Rabatt-Code EB-E4T2023 15% Rabatt sichern.
Begrenztes Ticketkontingent!