skip to Main Content

Das Programm zum Fachbesuchertag wird in Kürze an das 3-Tages-Format beim e4 TESTIVAL vom 19. – 21.3.2021 angepasst!

Fachbesuchertag ‚B2Professionals‘

Freitag, 19. März 2021 | Hockenheimring

Leuchtturmprojekte kennenlernen

Transfer erarbeiten

Vermittlung von Know-how

Networking

Fahrerlebnis auf dem Grand Prix Gelände Hockenheimring

Background

  • Neue Antriebe, Sharing Angebote, Digitalisierung / Connectivity, autonome Fahrzeuge werden unsere Mobilität ändern – aufgrund des Klimawandels und der Belastung der Innenstädte wird sich die Mobilität auch ändern müssen
  • Kommunen, Behörden, Verbände und kleine / mittlere Unternehmen sehen sich mit der Herausforderung ‚Mobilität von morgen‘ konfrontiert: es gilt, fundierte Entscheidungen zu treffen, Veränderungsprozesse anzustoßen und die Transformation erfolgreich zu machen.
    – Evolutionär auf dem Bestehenden aufbauen
    – Revolutionär innovative Ansätze einsetzen
    – Kooperativ und integrativ handeln
  • Wir unterstützen dabei mit dem Fachbesuchertag B2Professionals. Unsere Vision:
    – Neue Mobilitätskonzepte im betrieblichen Umfeld sind ‚Katalysator‘ für die Mobilitätswende insgesamt: betriebliche Mobilität als Blaupause für das private Mobilitätsverhalten der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
    – Das e4 TESTIVAL: Fachbesuchertag in Kombination mit den Publikumstagen für einen erfolgreichen Transformationsprozess

Grundidee

Die Mobilitätswende und die dazugehörigen, für Mobilitätsentscheider relevanten, Themen (Infrastruktur, Digitalisierung, Energiewende, Smart Cities, …) erlebbar und transparent zu machen und Nutzer-zentrierte Lösungen zu finden

Zielsetzung

Mit einem richtungsweisenden Format das e4 TESTIVAL als Schaufenster & Marktplatz der Neuen Mobilität (Elektro –/Wasserstoffantriebe, Sharing, autonome Fahrzeuge, Connectivity) zu einer zentralen Veranstaltung auch für Mobilitätsentscheider zu entwickeln

Format

In Ergänzung und Abgrenzung zu anderen Veranstaltungen
Hoher Praxisbezug statt frontaler Wissensvermittlung
Moderierter Austausch mit Pionieren und Experten:
– Erfolgsstrategien, Vorgehensweisen und Denkweisen relevanter Marktakteure aufzeigen
– Keynote & Panel mit Vertretern aus Modell Kommunen und -regionen im In und Ausland
Fahraktiver Teil mit e-Autos, e-Transportern, e-Bikes, e-Lastenrädern

Themen
vorläufig/geplant

– Auf dem Weg zur Energie-Autarkie. Best Practice einer Gemeinde im ländlichen Raum
– Transformation zur Neuen Mobilität. Leuchtturmprojekte einer europäischen Modellregion
– Nachhaltigkeit in Vorzeige-Unternehmen der Region
– Wasserstoff-Antrieb: Stand der Entwicklung und erste Einsatz Beispiele
– Smart Cities

PROGRAMM (vorläufig)

09:30

Registrierung, Networking

10:00 – 12:00

Podium: Welcome Note – Keynote

  • Grußwort Stefan Dallinger
    Landrat des Rhein-Neckar-Kreises, stellvertretender Vorstandsvorsitzender des Vereins Zukunft Metropolregion Rhein-Neckar ZMRN und Vorsitzender des Verbands Region Rhein-Neckar VRRN
  • Keynote Dr. Uwe Lahl
    Ministerialdirektor im Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg

Talkrunde mit Experten und Kurzpräsentationen zu den Core Topics des Tages

12:00 – 13:00

Mittagspause, Networking

13:00 – 15:00
4×30 min Slots

Workshops
Vier Themen / Projekte / Angebote à 30 min mit professioneller Moderation. Jeweils
– Impuls / Input von Experten und Q&A (understand)
– Transfer auf Herausforderung / Erwartung der Teilnehmer (ideate & create solutions)

15:00 – 15:30

Kaffeepause, Networking

15:30 – 16:30

Plenum: Interaktive Zusammenfassungen durch die Moderatoren der Workshops und Q&A Session

16:30 – 17:00

Welcome & Kick-off zur fahraktiven Session

ab 17:00

Fahraktive Session auf dem Grand Prix Kurs und Gelände des Hockenheimrings

Back To Top